18.11.08

Begriffsdefinition : Gerechtigkeit

Bedeutung des Begriffs, im Allgemeinen-Sprachgebrauch

Im Allgemeinen-Sprachgebrauch wird der Begriff Gerechtigkeit in unterschiedlicher Weise verstanden und verwendet.

Folgende Bedeutunsgmöglichkeiten des Begriffs sind mir, aus dem Allgemeinen-Sprachgebrauch, bekannt:

1. Bedeutungsmöglichkeit:

Gerechtigkeit besteht, wenn etwas, im gleichen Maße, auf alle verteilt ist bzw wenn etwas auf alle, im gleichen Maße, angewandt wird.

Beispiel: Es ist gerecht, wenn alle Kinder etwas erben; und es ist gerecht, wenn all diejenigen, die dieselben Staftaten begangen haben, gleich hohe Strafen erhalten.

und

2. Bedeutungsmöglichkeit:

Es ist ein Ausdruck von Gerechtigkeit, wenn jemand das erhält, das er verdient bzw das ihm zusteht.

Beispiel: Es ist gerecht, dass jemand, der mehr leistet, vergleichsweise mehr verdient, als jemand, der sich weniger engagiert; und, es ist gerecht, dass jemand, der eine schwerere Straftat begangen hat, eine vergleichsweise höhere Strafe erhält, als jemand, der sich 'lediglich' eines geringeren Delikts schuldig gemacht hat.

Subjektive Begriffsdefinition :

Da der Begriff Gerechtigkeit, im Allgemeinen-Sprachgebrauch, mehrere Bedeutungsmöglichkeiten aufweist, erscheint es mir sinnvoll die unterschiedlichen Bedeutungsmöglichkeiten des Begriffs mit eigenen, möglichst aussagekräftigen Namen zu versehen.

Meine (subjektiven) Namens-Vorschläge sind:

Ich schlage vor, die 1. Bedeutungsmöglichkeit des Begriffs Gerechtigkeit, fortan, als Gleichheits-Gerechtigkeit bzw als Inter-Subjektive- oder Objektive-Gerechtigkeit zu bezeichnen, und die 2. Bedeutungsmöglichkeit als Wertende- oder Entscheidungs-Gerechtigkeit bzw als Subjektive- oder Relative-Gerechtigkeit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gerechtigkeit im strikten Sinne gibt es meinet Meinung nach nicht: Wer kann nähmlich behaupten, genau das richtige "verdient" zu haben oder er sei Ihm genau die angemessene "Strafe" oder "Belohnung" zugemessen worden beziehungsweise er habe sie sich selbts gegeben? Gerechtigkeit ist immer eien Sache des Gefühls, eoner Bewertung, abhängig von Gesellschat, Zeit und Raum.

Mulmi hat gesagt…

Ein allgemeingültiges Gerechtigkeits-Maß, das von allen Menschen anerkannt und geteilt wird, gibt es gewiss nicht - zu unterschiedlich sind dazu, unter anderem, die Lebensphilosophien, von uns Menschen.
Was es aber sehr wohl gibt, sind bestimmte Arten bzw Formen von Gerechtigkeit, die nahezu in allen Kulturen zu finden sind; und diese allgemein-gegeben Arten bzw Formen, von Gerechtigkeit, habe ich in der hier veröffentlichten Definition von Gerechtigkeit versucht aufzuzeigen.

LG Mulmi