20.5.08

Begriffsdefinition : Absolutes-Nichts

Die Bedeutung des Begriffs, im Allgemeinen-Sprachgebrauch:

Der Begriff Absolutes-Nichts, ist eine Sonder-Forum des Begriffs Nichts [1], und wird, im Allgemeinen-Sprachgebrauch, auf unterschiedliche Art und Weise verstanden und verwendet.

Folgende Bedeutungsmöglichkeiten des Begriffs sind mir, aus dem Allgemeinen-Sprachgebrach, bekannt:

1. Bedeutungsmöglichkeit: Das/ Ein Absolutes-Nichts, ist ein Zustand.

Und dort, wo der Zustand des/ eines Absoluten-Nichts 'herrscht' bzw 'besteht', ist, absolut und zu 100%, keine, wie auch immer geartete Form von Existenz vorhanden ist.

Wenn also, zB, behauptet wird, dass es Bereiche innerhalb unseres Universums gibt, die von dem/ einem Absoluten-Nichts erfüllt sind, so ist dies, in der Regel, derart gemeint und zu verstehen, dass es Bereiche innerhalb unseres Universums geben soll, in denen keine, wie auch immer geartete Form von Existenz gegeben ist.

Der Zustand des Absoluten-Nichts, ist vollkommen frei, von jeglicher Existenz!

2. Bedeutungsmöglichkeit: Ein Absolutes-Nichts, ist ein bestimmtes (einzelnes) Sein, das zu keiner Zeit - weder jetzt, in der Gegenwart, noch in der Vergangenheit oder in der Zukunft - existiert, existiert hat, oder jemals existieren wird.

siehe auch: Begriffsdefinition : Nichts/ 1. Bedeutungsmöglichkeit/ Punkt 1.1 [1]

3. Bedeutungsmöglichkeit:

Mitunter wird der Begriff Absolutes-Nichts, im Allgemeinen-Sprachgebrauch, aber auch als abwertende Bezeichnung für etwas oder jemand verstanden und verwendet.

Beispiel:
'Du bist ein verkommenes, absolutes Nichts!'

Subjektive-Begriffsdefinition(en):

Da der Begriff Absolutes-Nichts, im Allgemeinen-Sprachgebrauch, mehrere Bedeutungsmöglichkeiten aufweist, erscheint es mir sinnvoll die unterschiedlichen Bedeutungsmöglichkeiten des Begriffs mit eigenen, möglichst aussagekräftigen Namen zu versehen.

Meine (subjektiven) Namens-Vorschläge sind:

Die ersten beiden Bedeutungsmöglichkeiten, fasse ich unter dem Sammel-Begriff 'Absolutes-Nichts, in existentieller Hinsicht' zusammen.
Denn: Beide Bedeutungsmöglichkeiten definieren das, das sie bezeichnen, existentiell.

und

Für die 3. Bedeutungsmöglichkeit schlage ich vor, sie 'Absolutes-Nichts, in moralischer Hinsicht' zu nennen.

Quelle:

1. http://de.geocities.com/mulmi1/wirklichkeit/ontologie/begriffsdefinition-nichts.htm

1 Kommentar:

paulinchen hat gesagt…

gelungene definition.
was ist aber nicht ganz checke ist was du mit allgemeinen-sprachgebrauch meinst und warum du dich ständig darauf beziehst.